• LinkedIn Social Icon
  • Twitter
  • Instagram Social Icon
Jeder AugenBlick verdient erlebt, genossen, festgehalten und weitergeben zu werden.
All diese Möglichkeiten biete ich mit meinen Events.

AugenBlicke werden inszeniert und umgesetzt von 

MARKUS RUF  markus.ruf@r-u-f.life

© 2017 by AugenBlicke    

IMPRESSUM  DATENSCHUTZ

by Markus Ruf. Created with wix.com

Geschichten von Menschen, die keine Schlagzeilen machen, sondern lieber Schlagzeilen lesen. 
Ihnen dabei über die Schulter schauen, sich in ihr Leben einmischen und ihren Alltag mit Phantasien, Träumen, Unterstellungen, Freuden und Überraschungen anreichern. Das ist der Augenblog wie er die Welt sieht:
Halbwahre Geschichten aus wahren Schlagzeilen.

Tobias

02.11.2017

«BUNDESRAT ERZÜRNT BAUERNLOBBY. Der Agrarmarkt soll geöffnet werden.»

«Das darf doch nicht wahr sein! Kaum haben wir über die Ernährungssicherheit abgestimmt, präsentiert uns der Bundesrat die Öffnung des Agrarmarktes. Da überschwemmt uns – Fröleiiin, noch ein Kaffee crème bitte – die EU mit Billigstprodukten und drückt unsere Landwirtschaft voll in die Ecke! Ernährungssicherheit vom Ausland? So blauäugig...» Total aufgedreht posaunt Tobias seine Meinung über den Tisch im Cafe Meier. Es ist nur Kumpel Ferdi, der ihm zuhört. Eigentlich weiss Tobias, wie es um Ferdi's Bauernhof steht: Schwierig. Aber Ferdi ist trotz aller guten Ratschlägen wie blockiert zu reagieren. Und jetzt noch diese Nachricht. Kein guter Tag für Ferdi: «...wenn unsere inländischen Produkte mehr gefragt wären, hätten wir auch mehr Einnahmen und könnten in neue Bereiche investieren...» Ein Freilaufstall oder zumindest eine Fischzucht oder einige Bienenvölker wären schon sein Traum. Doch einen finanziellen Balanceakt kann er nicht risikieren. Schon der Sicherheit seiner Familie zuliebe. Aber Tobias ist noch nicht fertig: «Die Grossverteiler schauen mit ihrer Preispolitik sowieso nur für ihre Kasse. Dort müsste man den Hebel ansetzen...» Aber Ferdi lässt sich nicht erheitern. «Also tschüss, bis morgen!», meint Tobias, zahlt, – sogar noch Ferdis Kaffee – steht auf, nimmt seinen Aldi-Sack voll Gemüse und geht.

Share on Twitter
Please reload

 Aktuelle Einträge                 

23.03.2018

14.11.2017

11.11.2017

10.11.2017

08.11.2017

07.11.2017

06.11.2017

03.11.2017

02.11.2017

31.10.2017

Please reload

 Archiv                                  
Please reload

 Schlagwörter                        
Please reload