Geschichten von Menschen, die keine Schlagzeilen machen, sondern lieber Schlagzeilen lesen. 
Ihnen dabei über die Schulter schauen, sich in ihr Leben einmischen und ihren Alltag mit Phantasien, Träumen, Unterstellungen, Freuden und Überraschungen anreichern. Das ist der Augenblog wie er die Welt sieht:
Halbwahre Geschichten aus wahren Schlagzeilen.

Kuno

MÄNNER MIT OHRRING. Hot or not?

Instinktiv greift sich Kuno ans rechte Ohr. Aha, Männer mit Stil tragen keine Ohrringe, wollen ihm die Stylingberater im 20 Min weismachen. Seit zwanzig Jahren ziert so ein kleines Ding sein rechtes Ohrläppchen. Sozusagen als Markenzeichen. Es hat ihn mitbegleitet vom Studium bis heute zum Verwaltungsratspräsidenten der Hölderlin Privatbank AG. Erst vor einer Woche haben ihn die Verwaltungsräte in sein Amt gehievt. Seine Fähigkeiten als Führungskraft und der souveräne Umgang mit den Mitarbeitenden waren neben den hervorragenden Fachkenntnissen die ausschlaggebenden Kriterien. Da konnte auch sein stets sorgfältig ausgewählter Business-Look keine Distanz zwischen ihm und seinen Mitarbeitern schaffen. Er dreht das kleine Kuhlein im Uhrzeigersinn im Ohr. Ist es Zeit, sich jetzt seines Markenzeichens zu entledigen? Soll er sich nach den Mode-Codes richten oder ein bisschen Kanten zeigen und sei es nur mit einem kleinen Ohrenringchen? Oder bildet es gar für seinen weiteren beruflichen Aufstieg eine Barriere? Zwanzig Jahre sind es her, seit er mit seiner Freundin gewettet hat, er traue sich kein Ohrringlein zu stechen. Blamieren konnte er sich nicht. Dafür war sie ihm zu wichtig. Also hat der die kleine Tortour mit Loch und geschwollenem Ohrenläppchen auf sich genommen und das kleinste aller möglichen Ohrringe montiert. Zuerst war es eine kleine giftige Schlange. Und dann hat er auf ein kleines trotziges Kuhlein gewechselt. Und plötzlich war es ein liebgewordenes Accessoires geworden. Marianne war die erste der Verwaltungsräte, die ihm zu seiner Wahl gratulierte. «Weisst du, du bist ein geschätzter Fachmann, aber dein kleiner Ohrstecker macht dich so liebenswürdig menschlich. Und das ist es, was wir in der heutigen Zeit besonders brauchen…»

 Aktuelle Einträge                 
 Archiv                                  
 Schlagwörter                        
Jeder AugenBlick verdient erlebt, genossen, festgehalten und weitergeben zu werden.
All diese Möglichkeiten biete ich mit meinen Events.

AugenBlicke werden inszeniert und umgesetzt von 

MARKUS RUF  markus.ruf@r-u-f.life

© 2017 by AugenBlicke    

IMPRESSUM  DATENSCHUTZ

by Markus Ruf. Created with wix.com